Wollaholik - Wolle, wohin man sieht
Wollaholik - Wolle, wohin man sieht



Wollaholik - Wolle, wohin man sieht

  Startseite
    Allgemeines
    Färben
    Spinnen
    Stricken
    Anderes
  Über...
  Fertig gestellte Strickstücke

http://myblog.de/wollaholik

Gratis bloggen bei
myblog.de





Böses Mädchen

Kommen böse Mädchen eigentlich in den Wollhimmel, wenn sie über ihre Maßen hinaus Wolle einkaufen und horten? Ich hoffe doch sehr! 

 

Ich konnte mal wieder nicht widerstehen. In Carolas Werkstatt ist es einfach zu gefährlich.

 

 

 

 Diese herrliche Wollwolke ist bei mir eingezogen. Schwarze Merino durchzogen mit sanften blau und lila Streifen, Seide und AngelinaFasern für den besonderen Blickfang. Den passenden Zwirnpartner habe ich mir auch schon mitgenommen: schwarze Merino-Seide-Mischung.

Insgesamt sind es im Augenblick nur 100 g. Aber ich bin schon am hin und her überlegen, ob ich nicht auf 300 g aufstocken sollte, damit ich mir eine große Kleinigkeit machen kann. Sieht ja doch edel aus, mit dem Glanz. Und überhaupt, sind das auch tolle Farben, nur sie lassen sich leider schwer fotografieren.

 

 

Ansonsten bin ich auch stricktechnisch schon wieder fleißig. Ich habe die Noro angestrickt und zwar das Modell 11 aus dem Buch Flowers. Die Farben sind der Knaller. 

 

 

Ich hoffe ich werde schnell fertig, damit ich sie tragen kann. Aber durch den Farbverlauf, strickt es sich wie von selbst. Die Spannung treibt mich regelrecht voran. Auch wenn schon die Schulter schmerzt und die Finger einschlafen und mir die Augen fast zufallen ... ich kanns einfach nicht zur Seite legen.  So macht Stricken Spaß!

15.6.10 06:44


Dazugelernt

Am Wochenende war ich mit Carola bei Wolle und Design

 

 

in Stadtlohn, um die Technik des Fair Isle Strickens zu erlernen. Man kann sagen, wir haben zwei Tage kampfstricken gemacht. Aber es hat sich echt gelohnt. Frau Weddewer und ihr Team haben die Räumlichkeiten und das Material zur Verfügung gestellt und wir wurden auf das Köstlichste verwöhnt (mir tropft noch immer der Zahn). Frau Kaufmann erzählte uns alles Wissenswerte rund um das Thema Fair Isle stricken. Vom geschichtlichen Hintergrund über verschiedene Techniken und Möglichkeiten bis hin zu allgemeinen stricktechnischen Wissenswertem. Mit Rat und Tat standen uns die Damen zur Seite. Es war wirklich ein gelungenes Wochenende.

 

Und so sieht mein erstes vollendetes Fair Isle Projekt aus:

 

 

Vanessa wünscht sich nun für ihre vielen anderen Teddys auch solche Pullover bzw. Pullunder. Soll mir recht sein, dann kann ich noch ein wenig üben.

 

Natürlich kann man sich nicht in den Räumlichkeiten von Wolle und Design aufhalten, ohne an toller Wolle und aufregenden Büchern und Anleitungsheften vorbeizugehen.

Samstag war ich noch sehr diszipliniert und habe gefühlt, gestaunt und gestreichelt. Mein kleines Engelchen auf der Schulter hat mir immer zugeflüstert: "nein, du kaufst keine Wolle!" ... Allerdings hatte am Sonntag das kleine Teufelchen auf der anderen Schulter das Engelchen erfolgreich vertrieben und rief mir ins Ohr: "Nun bist du schonmal hier, dann nimm dir auch was mit! So tolle Wolle kannst du nicht liegen lassen!"

Und dann wars passiert!

 

 

500 g Noro Silk Garden light und passende Anleitung wanderten in mein Täschchen, dazu noch 300 g Lacegarn.

 

Ich gestehe, ein schlechtes Gewissen habe ich schon, auf Grund des Preises. Aber sooo oft lasse ich mich ja vom Teufelchen nicht beeinflussen, von daher ist es okay, oder? 

8.6.10 08:00


Feeeertig!!!!!

Ich habe wieder etwas fertig bekommen. Ich muss mir jetzt mal richtig doll auf die Schulter klopfen. Momentan läuft es bei mir richtig gut. Eigentlich in jeder Hinsicht!

Also hier ist nun mein fertiger Strang:

 

 

102 g Merino bei einem Wollfärbekurs bei Wollknoll gefärbt.

sehr dünn gesponnen und dann navajo gezwirnt.

Es wird wohl nun ein Hals wärmendes Etwas werden. Genaueres weiß ich noch nicht, ich suche gerade noch eine hübsche Anleitung.

 

Ich bin mir auch noch nicht ganz einig, was ich als nächstes spinnen möchte. Ist mir eher nach rot oder eher flieder? Oder vielleicht doch mehr nach blau? Ich weiß es nicht.

2.6.10 19:36


Handspindel

Irgendwie kam mir dieser Tage der Gedanke, ich müsste unbedingt mal probieren mit einer Handspindel zu spinnen. Leider habe ich keine und wußte auch gar nicht wie das geht. Also habe ich Carola um Hilfe gebeten. Ich hatte gehofft, sie zeigt mir gleich wie ich das anstellen muss ... aber sie hat mir ihre Spindel gereicht, dazu ein Buch übers Spinnen und wünschte mir lächelnd viel Erfolg. Nun ging ich bewaffnet mit Spindel und Buch nach Hause und legte gleich los. 

Ob meine Technik so richtig ist, wage ich zu bezweifeln, aber was dabei herauskommt, sieht schon wie ein anständiger Faden aus. Übung macht den Meister!

 

 

Also werde ich mir demnächst auch eine Spindel anschaffen müssen 

1.6.10 16:05


Tuch vollendet

Gestern habe ich das Tüchlein aus selbst gesponnener Wolle vom Rad-der-Zeit fertig gestellt.

Ziemlich schnell ging es in den Besitz meiner Tochter über.

Steht ihr gut, finde ich.

 

30.5.10 13:59


Bartblumen sind sensibel ;-)

bezugnehmend auf einen Eintrag beim Rad-der-Zeit

 

Also ich denke, dass Bartblumen sensible Pflanzen sind. Auch beim Rückschnitt im Herbst sollte mit viel Liebe und Verständnis vorgegangen werden. Du erwartest ja auch von deinem Frisör, dass er liebevoll dein Haar pflegt! Meine Bartblume dankt es mir jedes Jahr mit üppigem Wuchs und mit traumhaft leuchtend blauen Blüten (Beweisfoto folgt, wenn es soweit ist).

 

 

 

Dieser Eintrag ist mit Humor zu nehmen! Ein bisschen Spaß muss eben sein 

30.5.10 11:20


Sie haben Post!

Ich habe gerade Post bekommen!!! Ganz altmodisch vom Briefträger gebracht!!!

   Ich freu mich sooooo!!!!   

 

Ist die nicht süüüßßß?????

 

 

 

Von wem diese Postkarte kommt, ist ja wohl klar?! 

Carola hat im Urlaub an mich gedacht. DANKE 

20.5.10 08:57


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung